Jahrespreise der deutschen Schallplattenkritik

10. Dezember 2015: Wie heute bekanntgegeben wurde, haben Thorbjørn Risager & The Black Tornado einen der 12 begehrten Jahrespreise 2015 vom Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. gewonnen. Sie werden damit für ihr bereits 2014 erschienenes Album Too Many Roads ausgezeichnet. Das Album wurde aus insgesamt 148 Nominierungen aus sämtlichen Musikrichtungen gewählt. In der Erklärung des PdSK heißt es: "Mit windgegerbter Stimme, knackig konzentrierten Gitarrensoli und der Energie seiner siebenköpfigen, von Bläsern dominierten Band The Black Tornado im Rücken verpasst der Mann aus Kopenhagen dem geschichtsträchtigen Sound des Blues einen topmodernen Schliff. „Too Many Roads“ ist sein achtes Album und sein bisheriges Meisterstück."

 Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von derzeit 156 Musikkritikern und Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.“          

Logo Ruf ist Mitglied...

BluesFoundationlogo kl